Ligabetrieb

1) Es gelten die Regelwerke und Ordnungen des Deutschen Bridge- Verbandes e.V. (DBV), besonders die Regelungen der DBV Team-Liga Ordnung und der

    BVRR Team-Liga Ordnung.

 

2) Jeder Mitgliedsverein darf beliebig viele Teams melden.

 

3) Die Teilnahme ist durch den Mitgliedsverein bis zum Ablauf

des 01. Januar 2020 zu melden.

Es gibt eine Nachfrist bis zum Ablauf des 15. Januar 2020. Die Anmeldung eines im Vorjahr nicht gemeldeten Teams ist in dieser Frist kostenfrei; für alle anderen Teams wird ein Säumniszuschlag von 20 € erhoben.

 

4) Das Meldeformular steht unter Sport >Meldeformulare zur Verfügung.

 

5) Der Ligabetrieb wird gegliedert in
- Regionalliga
- 1. Landesliga mit zwei Staffeln
- 2. Landesliga mit zwei Staffeln
- 3. Landesliga mit ein bis drei Staffeln

 

6) Für die Teilnahme an der Regionalliga wird eine Teilnahmegebühr je Team in Höhe von 140,-- € erhoben. Für alle anderen Teams beträgt die Teilnahmegebühr 70,-- €. Sie wird ausschließlich für die Raummiete, die Turnierleitung und die Bereitstellung von vorduplizierten Boards verwendet.

Die Teilnahmegebühr ist bis spätestens zum 31. Januar 2020 auf folgendes Konto zu überweisen:

Bridgeverband Rhein Ruhr e.V.

Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert.

IBAN: DE22 3345 0000 1024 1742 01

 

7) Teilnahmeberechtigung

Sämtliche Teams der Saison 2019 sind in den Ligen startberechtigt, wie es den jeweiligen Regelungen entspricht.

Neu einsteigende Teams beginnen grundsätzlich in der 3. Landesliga, wobei ein Team schriftlich beantragen kann, in einer höheren Liga einzusteigen. Voraussetzungen zur Annahme dieses Antrages sind

a) das beantragende Team besitzt eine deutlich höhere fiktive Spielstärke als die der 3. Landesliga und

b) in der jeweiligen höheren Staffel ist noch Platz für ein weiteres Team, dies kann entweder durch Wegfall eines spielberechtigten Teams oder durch eine einmalige Vergrößerung der Staffelgröße erreicht werden.

Die endgültige Entscheidung über die Annahme eines solchen Antrags liegt beim Vorstand des BVRR. 

 

8) Die Regionalliga

- spielt zentral in einer Staffel mit 10 Teams im

Serways Hotel Remscheid, A1/Talsperre 1, 42859 Remscheid

- wird an sechs Spieltagen mit jeweils 1,5 Kämpfen ausgetragen

- spielt je Kampf zwei Halbzeiten zu je 16 Boards

- wird nach der kontinuierlichen 20:0 Skala (für 32 Boards) abgerechnet              

Die Spielzeiten sind:
- 1. Kampf, 1. Halbzeit von 11:00 Uhr bis 13:10 Uhr         SA  (B. 1-16)
- 1. Kampf, 2. Halbzeit von 14:30 Uhr bis 16:40 Uhr         SA (B. 17-32)
- 2. Kampf, 1. Halbzeit von 17:00 Uhr bis 19:05 Uhr         SA (B. 1-16)


- 2. Kampf, 2. Halbzeit von 11:00 Uhr bis 13:10 Uhr,        SO (B. 17-32)
- 3. Kampf, 1. Halbzeit von 14:30 Uhr bis 16:40 Uhr,        SO (B. 1-16)
- 3. Kampf, 2. Halbzeit von 17:00 Uhr bis 19:05 Uhr.        SO (B. 17-32)

Die Spieltage sind:
- der 08./09. Februar 2020
- der 29. Februar /01. März 2020
- der 21./22. März 2020

Für die Regionalliga gilt Systemkategorie B.

Nur die Paare der Regionalliga, die eine Brown Sticker Konvention

(§4 Abs. 2, ZSuK) verwenden, müssen bis zum 01. Januar 2020 beim Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! die von ihnen verwendete Konventionskarte einreichen. Diese Konventionskarte ist während der Saison 2020 unverändert zu benutzen und wird für die Dauer der Saison 2020 auf der BVRR-Homepage veröffentlicht.

 

9) Die 1. und 2. Landesliga                

- spielen in jeweils zwei Staffeln mit je 7 Teams, wobei es, abhängig von der jeweiligen Anmeldesituation, möglich ist, Staffeln auf 8 Teams aufzustocken
- spielen zentral im 

Serways Hotel Remscheid, A1/Talsperre 1, 42859 Remscheid
- werden an drei Spieltagen mit jeweils 2 Kämpfen ausgetragen, wobei im Falle einer 8er-Staffel ein privat gespielter Nachbarschaftskampf vorgesehen ist.
- spielen je Kampf 2 Halbzeiten zu je 12 Boards,
- werden nach der kontinuierlichen 20:0 Skala (für 24 Boards) abgerechnet    

Die Staffeln dieser beiden Ligen werden anhand der Vorjahresergebnisse gleichstark besetzt.       

Die Spielzeiten sind:
- 1. Halbzeit        10.00 Uhr - 11.35 Uhr         (B. 1-12 gegen Team A)

- 1. Halbzeit       11.45 Uhr - 13.20 Uhr         (B. 1-12 gegen Team B)

- 2. Halbzeit       14.30 Uhr - 16.05 Uhr         (B. 13-24 gegen Team A)

- 2. Halbzeit       16.15 Uhr - 17.50 Uhr         (B. 13-14 gegen Team B)

Spieltage 1. Landesliga                        Spieltage 2. Landesliga
-  SA  08. Februar 2020                        - SO   09.Februar 2020
- SO  01. März                                      - SA   29. Februar 2020
- SA  21. März 2020                             - SO   22. März 2020

Für alle Landesligen gilt die Systemkategorie C. Eine vorherige Einreichung der Konventionskarten ist nicht notwendig.

 

10) Die 3. Landesliga

Für die 3. Landesliga gibt es noch keine abschließende Regelung, da die Organisation zu stark von der Zahl der gemeldeten Teams abhängig ist.

Diese sollte auch zentral in Remscheid gespielt werden. Auf ent-sprechenden mehrfachen Wunsch ist aber auch eine dezentrale Staffel möglich.

Der Zeitplan der einzelnen Kämpfe einer oder mehrerer zentraler Staffeln wird dem der 1. und 2. Landesliga entsprechen. Die jeweilige Staffelgröße wird mit 5 Teams eingeplant, so dass nur 2 Spieltage nötig sind, und zwar der 29.2. und der 21.3. 2020, bzw. der 1.3. und der 22.3. 2020 im Falle von zwei Staffeln.

Wird eine Staffel dezentral gespielt, werden die speziellen Regelungen den jeweiligen teilnehmenden Teams einzeln zugeschickt.

 

11) Verzehrregelung

Im Hotel und unmittelbar davor dürfen keine mitgebrachten Speisen und Getränke verzehrt werden. Bei Zuwiderhandlungen liegen die Sanktionen im Ermessen des Turnierleiters.

Für alle Teilnehmer gibt es an jedem Spieltag in der Pause ein Buffet.

Jedes Team verpflichtet sich, vier Buffetberechtigungen à 15 € p. P. zu kaufen.

Für Teams, die mit mehr als vier Spielern antreten, können darüber hinaus zusätzliche Buffetberechtigungen gekauft werden.

       

12) Auf- / Abstiegsregelungen

Die beiden erstplatzierten Teams der Regionalliga nehmen an der Aufstiegsrunde zur dritten Bundesliga teil. Die Meldung erfolgt durch das

Ressort Sport an die DBV-Geschäftsstelle. Grundsätzlich sind die nachfolgenden Regelungen vorgesehen:

- Die beiden letztplatzierten Teams der Regionalliga steigen in die 1. Landesliga ab.

- Die Siegerteams jeder Landesligastaffel steigen eine Liga auf.

- Die letztplatzierten Teams jeder Staffel steigen eine Liga ab, sofern es eine niedrigere Liga gibt.

 

Die Teams der Mitgliedsvereine die aus der 3. Bundesliga absteigen, werden in die Regionalliga eingegliedert.

Gegebenenfalls werden Anpassungen der weiteren Auf-/Abstiege notwendig.

Hierbei gelten folgende Grundsätze:

Die Teilnehmerzahl der Regionalliga sollte zehn Teams nicht unter- oder überschreiten. Durch absteigende Teams des BVRR aus der 3. Bundesliga

könnten deutlich mehr als zwei Teams aus der Regionalliga absteigen.

Die Teams auf den Plätzen 1–4 verbleiben aber sicher in der Regionalliga. Sollte eines dieser Teams trotzdem absteigen müssen, wird die

Ligagröße für die kommende Saison entsprechend für ein Jahr angepasst.

Es wird angestrebt, die Zahl der Teams in jeder Staffel der 1./2. Landesliga auf sieben Teams zu halten.

Unter bestimmen Umständen ist es möglich, dass aus einer Landesliga mehr als zwei Teams aufsteigen. In diesem Fall steigt als dritter Aufsteiger das zweitplatzierte Team mit dem höchsten Siegpunktdurchschnitt auf. Bei vier Aufsteigern steigen die beiden zweitplatzierten Teams auf.

 

Sonderregelung für die Saison 2021:

Für die Ligasaison 2021 ist eine Umstrukturierung aller Landesligen geplant.    

Es können sich also durchaus Änderungen in den Auf- und Abstiegsregelungen ergeben, diese werden unverzüglich bekannt gegeben.